Klassik

Kölner Philharmonie

Kölner Kammerorchester: Benefiz-Gala

Joseph Haydn
Konzert C-Dur Hob.Vllb:1 für Violoncello und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia concertante Es-Dur 364 für Violine, Viola und Orchester

Ludwig van Beethoven
Konzert C-Dur op. 56 "Tripelkonzert" für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester

100 Jahre Kölner Kammerorchester!
Das Kölner Kammerorchester feiert mit diesem Konzert seinen in der deutschen Kammerorchester-Geschichte einmaligen 100. Geburtstag. Wir sind sehr glücklich, dass wir zu diesem Fest ganz herausragende Solisten begleiten dürfen: Martha Argerich, Michael Barenboim, Mischa Maisky, Daniel Müller-Schott und – nicht zuletzt – Anne-Sophie Mutter. Wir alle vom Kölner Kammerorchester freuen uns auf Sie und danken Ihnen, dass Sie mit dem Kauf Ihrer Eintrittskarten zu einer guten Zukunft des Kölner Kammerorchesters beitragen.

Besetzung

  • Anne-Sophie Mutter Violine
  • Mischa Maisky, Daniel Müller-Schott Violoncello
  • Martha Argerich Klavier
  • Michael Barenboim Viola
  • Christoph Poppen Dirigent / -in
Adresse

Kölner Philharmonie

Bischofgartenstr. 1

50667 Köln [ Innenstadt ]

www.koelner-philharmonie.de

Kölner Philharmonie

Kölner Kammerorchester: Benefiz-Gala

Besetzung

  • Anne-Sophie Mutter Violine
  • Mischa Maisky, Daniel Müller-Schott Violoncello
  • Martha Argerich Klavier
  • Michael Barenboim Viola
  • Christoph Poppen Dirigent / -in

Konzerte an diesem Ort

16.06.2024, 19:00 Uhr

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten

16.06.2024, 19:00 Uhr

Haydn: Die Jahreszeiten

31.08.2024, 20:00 Uhr

Cologne Jazzweek: SALOMEA // KNOWER

September

01.09.2024, 18:00 Uhr

FEL!X. »Polyphone (T)Räume«

Veranstaltungsort

Kölner Philharmonie

Seit 1986 ist die Kölner Philharmonie aus dem Musikleben nicht mehr wegzudenken. Ein Grund dafür ist die Vielfalt des Programms zwischen den großen Werken des sinfonischen und kammermusikalischen Repertoires, Jazzsessions, Folk- und Popevents und den Konzerten, die Uraufführungen, Erstaufführungen, dem weniger Bekannten, dem Neuen und Fremdartigen vorbehalten sind. Ein anderer Grund ist die unverwechselbare ...