Klassik

Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Brühler Schlosskonzerte | Haydn-Festival: „Von früh bis spät" mit Kölner Akademie & Michael Alexander Willens

Schloss Augustusburg, Treppenhaus
Preise: 49 / 37 / 34 / 23 / 14 / 9 €

Kölner Akademie
Michael Alexander Willens


Von früh bis spät

Als Joseph Haydn am 1. Mai 1761 von Paul Anton Fürst Esterházy als Vizekapellmeister angestellt wurde und damit für die nächsten dreißig Jahre die musikalischen Geschicke des Hofes in Eisenstadt bestimmte, war er 29 Jahre alt. Zu seinen ersten Aufgaben gehörte die Umstrukturierung des Hoforchesters. Und auf die Probe stellte er es mit gleich drei Sinfonien, die als „Tageszeiten-Sinfonien“ beliebt geworden sind. „Le Matin“ (Der Morgen), „Le Midi” (Der Mittag) und „Le Soir“ (Der Abend) lauten diese anspruchsvollen und zugleich auch musikalisch effektvollen Meisterwerke, in denen schon mal ein heftiges Gewitter aufzieht. Diese sinfonische Trias sowie zwei Divertimenti präsentiert die vielfach ausgezeichnete, auf die historische Aufführungspraxis spezialisierte Kölner Akademie unter der Leitung ihres Gründers Michael Alexander Willens.


Joseph Haydn (1732–1809)

Sinfonie D-Dur Hob. I:6 „Le Matin“
Divertimento A-Dur Hob. lll:7
Sinfonie C-Dur Hob. I:7 „Le Midi“
Divertimento D-Dur Hob. ll:8
Sinfonie G-Dur Hob. I:8 „Le Soir“

Adresse

Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Im Schlosspark (in Sichtweite des Bahnhofs Brühl)

50321 Brühl (Rhld)

Schloss Augustusburg, Treppenhaus

Brühler Schlosskonzerte | Haydn-Festival: „Von früh bis spät" mit Kölner Akademie & Michael Alexander Willens