Stadtgarten

Brandon López – Ingrid Laubrock – Tom Rainey


Allein aus der Intuition heraus entwickelt sich bei diesem international besetzten Trio ein organischer musikalischer Prozess, stellt sich die gleiche Magie ein.

Die deutsche Saxofonistin Ingrid Laubrock studierte in Groß-Britannien, lebt inzwischen seit vielen Jahren in New York und zählt zu den einfallsreichsten Improvisator:innen und Komponist:innen der Szene. Laubrock und der US-amerikanischen Schlagzeuger Tom Rainey arbeiten bereits lange als Duo zusammen. Das nonchalante Spiel des 65-Jährigen besticht durch seine unaufgeregte Präzision. Die beiden erfahrenen Musiker:innen wünschten sich eine organische Erweiterung ihres erprobten Duos und nach einem ersten musikalischen Treffen 2017 im atmosphärischen Klub Barbès in Brooklyn fiel die Entscheidung für den 1988 geborenen Brandon López. Der Kontrabassist bewegt sich mit seinen Projekten an den Grenzen von Jazz, freier Improvisation, Noise und neuer Musik.

‚No es la Playa‘, das erste Album des Trios, ist im Februar 2022 auf dem Schweizer Label Intakt Records erschienen. Sechs Improvisationen finden sich darauf und die Liner Notes lassen eine Dreierkonstellation auf derselben Wellenlänge erwarten: „Vom ersten Ton an stimmt die Chemie zwischen den Dreien. Das Zusammenspiel klappt so mühelos und selbstverständlich, dass es schon fast an Telepathie grenzt. Die drei wollten das Momentum nutzen und den magischen Moment einfangen“.

Besetzung

  • Tom Rainey drums
  • Brandon López double bass
  • Ingrid Laubrock saxophone
Adresse

Stadtgarten

Venloer Straße 40

50672 Köln [ Innenstadt ]

www.stadtgarten.de

Stadtgarten

Brandon López – Ingrid Laubrock – Tom Rainey

Besetzung

  • Tom Rainey drums
  • Brandon López double bass
  • Ingrid Laubrock saxophone

Veranstaltungsort

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.